Pfund Sterling als Kryptowährung

Die Britische Zentralbank (Bank von England) denk über kryptowährung nach die an Pfund Sterling gekoppelt ist.

Soll Pfund Sterling als Kryptowährung ausgegeben werden?

Eine von der Bank of England (BoE) eingerichtete Forschungseinheit untersucht die Einführung einer Kryptowährung in Verbindung mit Pfund Sterling.Das betroffene Team will laut Telegraph, innerhalb der nächsten 12 Monaten einen Bericht vorlegen.Sollte es genehmigt werden, würde von die von Zentralbank herausgegebene Kryptowährung, dem britischen Nutzern ermöglichen, ihr digitales Geld bei der Zentralbank selbst aufzubewahren. Das bedeutet das die Zwischenbanken entfallen würden. Das System würde auch es auch möglich machen, dass große Transaktionen sehr schnell durchgeführt werden können, laut des Berichts.Bei den Gesprächen mit dem Auswahlkomitee in England im Dezember, sagte der Gouverneur der Bank of England, dass er verschiedene Gespräche mit den großen Zentralbanken geführt hat. Ausser dem sagte er das die Bank of England im vergangen Sommer einen erfolgreichen Test der Blockchain-Technologie durchgeführt habe.Carney sagte:

“Die zugrundeliegende Technologie [blockchain] ist eigentlich von großem Interesse. Wir arbeiten damit bei der Bank of England.”

Er sagte weiter, dass die Verwendung der Blockchain-Technologie für die Abwicklung zwischen Zentralbanken die “interessanteste Anwendung” sei, die der finanziellen Stabilität und Effizienz zugute käme.

Im September 2017, hat Simon Scorer, ein Forscher der BoE, öffentlich über die Designanforderungen für eine von der Zentralbank herausgegebene digitale Währung diskutiert und erklärt, dass sie “außerordentliche Widerstandsfähigkeit” gegen eine Reihe von Problemen benötigen würde.

“Wie auch die gegenwärtige Finanzstruktur würde auch eine weit verbreitete digitale Währung der Zentralbank,diese wahrscheinlich als wichtige nationale Infrastruktur betrachtet werden… Diese müsste Landesweit einsatzbereit sein, 24 Stunden am Tag 365 Tag im Jahr” Sagte er damals.