Immutable und GameStop starten einen NFT-Marktplatz

Immutable und GameStop starten einen NFT-Marktplatz, 100 Millionen Dollar Kapital; IMX & GME steigen auf

Das australische Unternehmen Immutable hat bekannt gegeben, dass sein Layer 2 (L2) Skalierungsprotokoll für Ethereum (ETH) und nicht-fungible Token (NFTs), Immutable X, eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Videospielhändler GameStop (GME) eingegangen ist, um einen NFT-Marktplatz zu starten.

Der neue Marktplatz wird vollständig CO2-neutral sein, so das Team von Immutable, und es wird keine Gasgebühren geben.

Immutable bezeichnete dies als “einen weiteren Sprung nach vorn in der Gaming- und Blockchain-Branche” und erklärte, dass andere NFT-Projekte Zugang zu mehr Liquidität und Spielinhalten erhalten werden.

2/ Das @Immutable X L2-Protokoll wird den kommenden NFT-Marktplatz von @GameStop mit Sicherheit, Geschwindigkeit, 100%iger Kohlenstoffneutralität und ohne Gasgebühren versorgen.

Unsere Integration wird aktuellen und zukünftigen NFT-Projekten/Ökonomien den Zugang zu mehr Liquidität und Spielinhalten mit Mainstream-Nutzern ermöglichen.

Immutable | $IMX (@Immutable) February 3, 2022

Im Anschluss an die Nachricht sprang GME heute um über 2 % auf 102,6 USD. Weiterhin stieg der Preis des nativen Tokens IMX von Immutable X heute (15:08 UTC) um 38 % und wird derzeit mit 4 USD gehandelt. Der Coin ist in den letzten sieben Tagen ebenfalls um 36 % gestiegen.

Überdies kündigten GameStop und Immutable an, dass sie einen IMX-Pool in Höhe von 100 Millionen Dollar einrichten werden. Die Partner planen, den Pool “für Zuschüsse an Künstler von NFT-Inhalten und -Technologien zu verwenden, damit diese alle Vorteile nutzen können, die das führende L2 Ethereum bei Immutable X bietet”, so das Team.

Layer 1 (L1) ist die Ethereum-Blockchain selbst, während L2 die darauf aufbauenden Projekte umfasst.

VentureBeat meint jedoch, dass GameStop mit der Einführung dieser Plattform “das Risiko eingeht, Hardcore-Gamer und einige Spieleentwickler zu verärgern, die in den sozialen Medien ihren Unmut darüber geäußert haben, dass NFTs entweder eine Täuschung oder eine Geldmacherei sind”.

Allerdings sind viele Anleger, die den Aktienkurs des Unternehmens während einer der berühmtesten Meme-Manien in die Höhe getrieben haben, möglicherweise auch dieselben Personen, die die NFT-Industrie unterstützen.

Source: cryptonews.com