Kodak Film Kodakcoin

Kodak steigt in den Bitcoin Mining ein!

Kodak, wird seine eigene Kryptowährung Kodakcoin auf den Markt bringen, das Unternehmen begnügt sich aber nicht damit, eine ICO zu betreiben, sondern hat sich auch entschieden, in den Bitcoin Mining einzusteigen. Was als verzweifeltes Versuch, relevant zu bleiben, interpretiert wird. Die Nachrichten, die am Mittwoch auf der CES 2018 enthüllt wurden, gelten als eine der merkwürdigsten Geschichten in einem Monat, der mit kryptographischen Seltsamkeiten gefüllt ist.

Was Kodak steigt in den Bitcoin Mining ein?

In einer Woche, in der eine Altcoin für die Dentalindustrie sich einer Marktkapitalisierung von 2 Milliarden Dollar näherte und das Messaging App Telegram ein 132-seitiges Whitepaper enthüllte, scheint der Gedanke, dass Kodak sein eigenes ICO auf den Markt bringt, nicht sonderbar zu sein. CES ist das weltweit größte und glitzerndste Technologie-Event des Jahres, das in Las Vegas veranstaltet wird und mit neuen, innovativen Produkten von Branchenführern wie Samsung und Sony aufwartet.  Und dann ist da noch Kodak, ein Unternehmen, das nach jedermanns Meinung das letzte Mal relevant war, als Sofortkameras die neueste Technologie waren. Aber zum Leidwesen der anderen Aussteller auf der CES am Mittwoch hat Kodak die Show gestohlen.

Kodak Bitcoin Miner
Kodak Bitcoin Miner

Kodak, trifft Krypto

Die Nachricht, dass die 1888 gegründete Eastman Kodak Company auf den Kryptowährungs Zug aufsprang, hätte nicht alle geschockt. Die aktuellen Nachrichten über den Kurssprung von Kodak die von wenigen Augenblicken bekannt wurden hat nicht mehr als Achselzucken verursacht. Das Projekt, das das Unternehmen mit Token versehen hat, klingt wie eine Shutterstock Kopie mit zusätzlichen Berechtigungen. Und eine Blockchain natürlich, denn es ist 2018.

Aber was soll man aus dem Vorstoß des Unternehmens in den Bitcoin Mining machen? Als ob Kodak jedes einzelne Klischee im Kryptowährung Handbuch abhaken wollte, hat Kodak erklärt, dass es damit beginnen wird, Bitcoin Miner an die Öffentlichkeit zu vermieten. Die Miner, die es demonstrierte, scheinen Bitmain Mining Rigs mit einem Kodak-Aufkleber zu sein, was darauf hindeutet, dass das ganze Vorhaben möglicherweise hastig zusammengesetzt wurde.Diese Theorie wird durch die Tatsache gestützt, dass die Kodakcoin Website erst am 2. Januar registriert wurde.

Bitcoin Mining für die Schlagzeilen

Um seine Unterstützung für den neuen Mining Betrieb zu demonstrieren, kündigte Kodak die Installation einer Anlage in seinem New Yorker Hauptsitz an. Wahrscheinlich nicht in ihrem Büro, denn Kryptowährung Mining ist ein heißer und lauter Gerät, den man am besten in einem abgedunkelten Raum unterbringen sollte. Die Rigs der Firma Kodak werden an Kunden vermietet, von denen erwartet wird, dass sie die Kosten für die Mining im Voraus bezahlen.Wie es ein Kommentator treffend formulierte:

"Heute Morgen war $KODK eine tote Firma, die Wert und Bargeld in einem ziemlich schnellen Tempo zerstörte und auf einen weiteren Bankrott zusteuerte, jetzt, nachdem sie einige leere Worte auf ein Stück Papier geschrieben haben, ist alles gut."

Dennis Dick, ein Händler bei Bright Trading LLC, sagte zu Reuters: "Das ist lächerlich aus unserer Sicht ergibt das alles keinen Sinn.". Es gibt eine gewisse Enttäuschung über die Neuerfindung von Kodak, wie ein peinlicher Vater, der versucht zu beweisen, dass er immer noch mit den Kindern am Boden spielen kann. Es werden die großen Jungs sein, die in Kodaks Tokenverkauf investieren, der allerdings nur SEC-registrierten Investoren offen steht.Dabei spielt es keine Rolle, ob die Welt eine andere Bildlizenz Plattform braucht oder ob die Welt Kodak braucht. Für die Kapitalanleger kommt es nur darauf an, ob sie einen Gewinn erwirtschaften können, indem sie KODK Tokens in millionenfach kaufen.

Glaubst du, Kodaks Eintritt in den Kryptowährungsmarkt ist verrücktes PR Gag? Schreibe ein Kommentar


Quelle: https://news.bitcoin.com/kodak-getting-into-bitcoin-mining/

Sebastian
 

Ich bin leidenschaftlicher Webentwickler und Programmierer. Alles was mit Web zu tun hat begeistert mich. Da ist auch klar, dass die Welt der Kryptowährungen mich nicht kalt lässt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen